JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus Waldenburg

Artikel vom 09.01.2019

Landesfamilienpass

Die Gutscheinkarten 2019 zum Landesfamilienpass

sind eingetroffen.

Familien, die bereits einen Landesfamilienpass haben, erhalten diesen gegen Vorlage ihres alten Passes kostenlos auf dem Rathaus, Zi. 2, Frau Konrad.

Ab 2019 ist der Landesfamiienpass auf die in einer Familie zusammenlebenden und kindergeldberechtigten Kinder ausgerichtet.

Bei der Ausstellung können nunmehr neben einer antragsstellenden Person (im Pass: Berechtigte Person) noch bis zu vier weitere Erwachsene(im Pass: Begleitpersonen) eingetragen werden.

Dies können beispielsweise nebem dem mit den Kindern zusammenlebenden Ehepartner oder Lebensgefährte auch noch ein getrenntlebender leiblicher Elternteil der Kinder oder auch Oma und/oder Opa oder eine andere Betreuungsperson, die die Kinder bei Abwesenheit des Elternteils betreit (z.B. Nachbarin/Nachbar oder Familienbegleiterin/Familienbegleiter) sein.

Von den eingetragenen Personen können bei Ausflügen aber höchstens jeweils zwei ausgewählt werden, die die Vergünstigung des Landesfamilienpasses in Anspruch nehmen können.

Familien können weiterhin nur einen Landesfamilienpass beantragen und nur wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

• Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern, die mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben,

• Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben,

• Familien mit einem kindergeldberechtigenden schwer behinderten Kind, die mit diesem in häuslicher Gemeinschaft leben,

• Familien, die Hartz IV- oder kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben und

• Familien, die Leistungen aus dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben. 

Die Voraussetzungen für den Erhalt des Passes sind durch Vorlage entsprechender Leistungsbescheide nachzuweisen.

Für Kinder über 18 Jahre ist ein entsprechender Kindergeldnachweis vorzulegen.

Wilhelm Gebhardt Stiftung
Touristikgemeinschaft Hohenlohe
Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V.
Albert Schweitzer Kinderdorf
Die Burgenstraße
Naturparkmarkt