JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Wilhelm-Gebhardt-Stiftung

Gründung und Stiftungszweck

Wilhelm Gebhardt (Todestag: 24.11.2016)
Wilhelm Gebhardt (Todestag: 24.11.2016)

Die Wilhelm-Gebhardt-Stiftung ist die jüngste und die größte der vier Waldenburger Stiftungen. Wilhelm Gebhardt, der Wegbereiter der Hohenloher Ventilatorenindustrie, hat im Sommer 2007 mit einem Stiftungskapital von 300.000 Euro die Wilhelm-Gebhardt-Stiftung gegründet.

Der erfolgreiche Unternehmer hat viel Gutes von der Gesellschaft, seinen Freunden, ehemaligen Mitarbeitern und der Stadt Waldenburg erleben und erfahren dürfen.

Aus Dankbarkeit und Anerkennung will er die Bewohner am Standort seines früheren Unternehmens bei Erziehungs- und Bildungsprojekten und in sozialen Notlagen mit der Stiftung nachhaltig unterstützen.

Die Wilhelm-Gebhardt-Stiftung verfügt über eine eigene Homepage, auf der Sie alles Wissenswerte erfahren. Weiter zur Homepage

Förderprojekte der Wilhelm-Gebhardt-Stiftung

In seiner letzten Sitzung im Jahr 2016 durften die Mitglieder des Stiftungsrates  zwei Projekte im Sinne des Stiftungsgebers Herrn Wilhelm Gebhardt beschließen.  
Der Evang. Kindergarten erhält für die musikalische Frührziehung der Kinder  einen Förderbetrag von 500 Euro. Damit können schon die Kleinsten an Melodie und Klang spielerisch herangeführt werden und die Freude am musizieren geweckt werden.  
Gemäß den Förderichtlinien der Wilhelm-Gebhardt-Stiftung konnte ein junger Waldenburger einen Förderbeitrag zu seiner Freiwilligenarbeit im Sommer in Namibia erhalten. Über diesen Aufenthalt und die Arbeit vor Ort wird er am 09. März 2017 um 19.00 Uhr in der Bücherei einen sicher sehr interessanten Vortrag . Hierzu ist die Bevölkerung bereits jetzt herzlich eingeladen.                    

Neues Mitglied in den Stiftungsrat gewählt

In der Stiftungsratssitzung am 13.12.2017 wurde Herr Konrad Hönig zum neuen Mitglied des Stiftungsrates der Wilhelm-Gebhardt-Stiftung gewählt. Der Stiftungsratsvorsitzende Bürgermeister Knobel beglückwünschte Herr Hönig nach seiner Wahl und brachte seine große Freude zum Ausdruck, einen sehr kompetenten Mitbürger aus Waldenburg für diese wertvollen Aufgaben der Stiftung gewonnen zu haben.

Die Wilhelm-Gebhardt- Stiftung ist die jüngste und größte der vier Waldenburger Stiftungen. Wilhelm Gebhardt, der Wegbereiter der Hohenloher Ventilatorenindustrie, hat im Sommer 2007 die Wilhelm-Gebhardt-Stiftung für die Bürgerinnen und Bürger aus Waldenburg gegründet.

 

Unser Bild zeigt v. links: Bürgermeister Knobel, Herrn Konrad Hönig, Herr Mathias

Kontakt

Wilhelm-Gebhardt-Stiftung
Rathaus Waldenburg
Geschäftsstelle
Hauptstraße 13
74638 Waldenburg
07942 108-0
07942 108-88
E-Mail schreiben

Wilhelm Gebhardt Stiftung
Touristikgemeinschaft Hohenlohe
Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V.
Albert Schweitzer Kinderdorf
Die Burgenstraße
Naturparkmarkt